Hörprüfungen zur Bestimmung der Hörleistung bei Säuglingen,
Kindern, Erwachsenen und Behinderten mittels:
- Untersuchungen des Ton- und Sprachgehörs (Audiometrie)
- Tinnitusbestimmung
- Kinder-Audiometrie (Mainzer-Kindertisch)
- Untersuchung des Trommelfells und der Funktion der
   Gehörknöchelchen (Tympanometrie)
- Untersuchung der Innenohrleistung (Otoakustische Emissionen)
- Untersuchung des Hörnervens (Hirnstammaudiometrie)
- Funktionsprüfung von Hörgeräten

Alle Untersuchungen werden schonend durchgeführt. Einige Testungen sind unabhängig von der Mitarbeit der Patienten. Deshalb können auch Säuglinge und Behinderte beurteilt werden.

Diagnostik von Schwindelerkrankungen (otogener Schwindel) mittels
Computernystagmografie und den üblichen Lagerungs-, sowie Koordinationstestungen.