Operiert wird unter Einsatz von Mikroskopen und Endoskopen mit Monitor:

ambulant:

- Aufrichtung der gebrochenen Nase
- plastische Deckung von äußeren Hautdefekten nach Operation
- Entfernung von echten Nasenpolypen
- Verkleinerung der Nasenschwellkörper zur Besserung
  der Nasenatmung (Muschelkaustik)
- Probeentnahmen aus dem Nasen- und Nebenhöhlenraum
- Kieferhöhlenspülungen

stationär:

- Plastische Nasenscheidewandkorrektur
- Ausgedehnte Verkleinerung der Nasenschwellkörper (Conchotomie)
  z.B. im Rahmen der Schnarchoperationen
- Kieferhöhlenfensterung und Kieferhöhlenoperation bei chronischen
  Entzündungen
- Eingriffe am Siebbeinsystem bei chronischen Entzündungen oder
  Polypenbildung